islam-deutschland.info Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Koran und die Spinne

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
katietardis




Geschlecht:
Alter: 24
Anmeldungsdatum: 21.12.2012
Beiträge: 100


uk.gif

BeitragVerfasst am: 30.12.2012 02:39    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das bedeutet dann aber doch, dass im genannten Vers dann wirklich eine weibliche Spinne gemeint ist, wenn ich das richtig verstanden hast, was Du geschrieben hast:
Könnte man dann also sagen, dass es genau umgekehrt ist wie bei unserem deutschen Wort "Spinne"? Also, dass im Arabischen sozusagen "Spinnerich" der normale Ausdruck wäre, durch die Endung beim Verb, dann aber doch ein weiblicher "Spinnerich" rauskommen würde?

Very Happy Liest sich bestimmt lustig... weiblicher Spinnerich!

Aber an sich meint ihr alle, dass das egal war, da man eh schon vorher wusste, dass die weibliche Spinne die Netze größtenteils spinnt, oder?

_________________
"Wenn man nicht wüsste, dass der Koran von Gott ist, könnte man glatt meinen, er sei von einem Mann." - Dieter Nuhr

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Amavida






Anmeldungsdatum: 02.05.2011
Beiträge: 2228


blank.gif

BeitragVerfasst am: 30.12.2012 03:18    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« katietardis » hat folgendes geschrieben:
Das bedeutet dann aber doch, dass im genannten Vers dann wirklich eine weibliche Spinne gemeint ist, wenn ich das richtig verstanden hast, was Du geschrieben hast:
Könnte man dann also sagen, dass es genau umgekehrt ist wie bei unserem deutschen Wort "Spinne"? Also, dass im Arabischen sozusagen "Spinnerich" der normale Ausdruck wäre, durch die Endung beim Verb, dann aber doch ein weiblicher "Spinnerich" rauskommen würde?


Das scheint so zu sein. Ich bin allerdings weder Arabistin noch Linguistin.

Zitat:

Aber an sich meint ihr alle, dass das egal war, da man eh schon vorher wusste, dass die weibliche Spinne die Netze größtenteils spinnt, oder?


Zumindest was mich angeht, lautet die Antwort: ja.

_________________

http://boxvogel.blogspot.de/
http://www.islaminstitut.de/
http://www.atheismus-info.de/

Falsche Ansichten zu widerrufen erfordert mehr Charakter, als sie zu verteidigen.
Arthur Schopenhauer (1788-1860)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Ulixes83




Geschlecht:
Alter: 35
Anmeldungsdatum: 15.11.2010
Beiträge: 2727


germany.gif

BeitragVerfasst am: 30.12.2012 11:10    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Es wird einfach reiner Zufall sein, dass da die weibliche Form steht. Die Chance es ohne jegliches Wissen durch Raten richtig zu haben liegt bei 50 %. Ziemlich beeindruckend ist das nicht.
Die Tatsache, das man so einen Mist schon als Wunder verkaufen will sollte doch sehr gut veranschaulichen, wie wenig richtige Wunder im Koran zu findens sind.

Außerdem muss man ja bedenken, das der Koran zum Beispiel die Evolution ablehnt und stattdessen behauptet, wir Menschen wurden aus Lehm erschaffen. Das ist mit absoluter Sicherheit einfach nur falsch und daher kann der Koran nie und nimmer von einem Gott sein, ganz egal was da noch so alles in dem Buch steht.

_________________
"Wenn die Welt erst ehrlich genug geworden sein wird, um Kindern vor dem 15. Jahr keinen Religionsunterricht zu erteilen, dann wird etwas von ihr zu hoffen sein." Arthur Schopenhauer

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Lotte




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 8929
Wohnort: wilder Süden


germany.gif

BeitragVerfasst am: 30.12.2012 11:47    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die Spinne wurde zudem quer durch die ganze Historie immer mit der Frau (als Weberin) in Verbindung gesehen. Die griechische Mythologie kennt schon die Weberin Arachne und die Moiren.

Die Analogieziehung Spinne zu Frau hatte schon vor Mohammed Tradition.

_________________
Gruß,
Lotte
„Religion ist eine Beleidigung der Menschenwürde. Mit oder ohne sie würden gute Menschen Gutes tun und böse Menschen Böses. Aber damit gute Menschen Böses tun, bedarf es der Religion.“ (Steven Weinberg)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Amavida






Anmeldungsdatum: 02.05.2011
Beiträge: 2228


blank.gif

BeitragVerfasst am: 30.12.2012 15:47    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Mir ist noch eine Möglichkeit eingefallen, was den Gebrauch des Verbs im Arabischen angeht. Es ist natürlich gut möglich, dass der regional variiert - also mal so, mal so, ohne tiefere Bedeutung.
_________________

http://boxvogel.blogspot.de/
http://www.islaminstitut.de/
http://www.atheismus-info.de/

Falsche Ansichten zu widerrufen erfordert mehr Charakter, als sie zu verteidigen.
Arthur Schopenhauer (1788-1860)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Lotte




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 8929
Wohnort: wilder Süden


germany.gif

BeitragVerfasst am: 30.12.2012 17:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Und wenn wir schon dabei sind: es ist ja nicht mal gesichert, dass die Ursprungssprache des Koran Arabisch und nicht Syrisch-Aramäisch war - dann wären die Bedeutungen komplett anders.
_________________
Gruß,
Lotte
„Religion ist eine Beleidigung der Menschenwürde. Mit oder ohne sie würden gute Menschen Gutes tun und böse Menschen Böses. Aber damit gute Menschen Böses tun, bedarf es der Religion.“ (Steven Weinberg)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
katietardis




Geschlecht:
Alter: 24
Anmeldungsdatum: 21.12.2012
Beiträge: 100


uk.gif

BeitragVerfasst am: 31.12.2012 00:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das stimmt, das ist wirklich alles unklar. Und wenn die Spinne schon immer mit der weiblichen Form in Verbindung gebracht wurde ist das auch wirklich kein Wunder!

Was haltet ihr denn hiervon? Kennt sich von euch jemand mit Botanik aus und weiß zufällig, ob das damals wirklich noch nicht bekannt war, dass Pflanzen auch Geschlechter haben?
http://www.myquran.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1696:die-paarweise-erschaffung&catid=149:die-wunder-der-wissenschaft-im-quran

Und bitte denkt nicht von mir, ich wäre Islamist und würde euch bekehren wollen oder so! Ich bin einfach nur neugierig und hoffe, dass man das auch irgendwie anders erklären kann, als mit dem Argument der "göttlichen Inspiration", an die ich nämlich eigentlich nicht glauben will.

_________________
"Wenn man nicht wüsste, dass der Koran von Gott ist, könnte man glatt meinen, er sei von einem Mann." - Dieter Nuhr

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Ulixes83




Geschlecht:
Alter: 35
Anmeldungsdatum: 15.11.2010
Beiträge: 2727


germany.gif

BeitragVerfasst am: 31.12.2012 01:56    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« katietardis » hat folgendes geschrieben:


Was haltet ihr denn hiervon? Kennt sich von euch jemand mit Botanik aus und weiß zufällig, ob das damals wirklich noch nicht bekannt war, dass Pflanzen auch Geschlechter haben?
http://www.myquran.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1696:die-paarweise-erschaffung&catid=149:die-wunder-der-wissenschaft-im-quran



Da steht, das alle Lebewesen paarweise erschaffen wurden. Dabei wurden Lebewesen a) nicht erschaffen und b) gibt es etliche Lebewesen, die nicht paarweise vorkommen. Da die Aussage also falsch ist, braucht man gar nicht erst über gewisse Details zu diskutieren.

_________________
"Wenn die Welt erst ehrlich genug geworden sein wird, um Kindern vor dem 15. Jahr keinen Religionsunterricht zu erteilen, dann wird etwas von ihr zu hoffen sein." Arthur Schopenhauer

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Amavida






Anmeldungsdatum: 02.05.2011
Beiträge: 2228


blank.gif

BeitragVerfasst am: 31.12.2012 01:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« katietardis » hat folgendes geschrieben:
Was haltet ihr denn hiervon? Kennt sich von euch jemand mit Botanik aus und weiß zufällig, ob das damals wirklich noch nicht bekannt war, dass Pflanzen auch Geschlechter haben?
http://www.myquran.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1696:die-paarweise-erschaffung&catid=149:die-wunder-der-wissenschaft-im-quran

Und bitte denkt nicht von mir, ich wäre Islamist und würde euch bekehren wollen oder so! Ich bin einfach nur neugierig und hoffe, dass man das auch irgendwie anders erklären kann, als mit dem Argument der "göttlichen Inspiration", an die ich nämlich eigentlich nicht glauben will.


Was Du allerdings tun könntest, ist, ein wenig herumzugoogeln, bevor Du uns ans Arbeiten bringst.

Also, ich habe eben ein wenig herumgegoogelt, und natürlich sogleich einen Fehler in der Ausgangsargumentation im Link gefunden. Aus dem Link:

Zitat:

Botaniker haben erst vor 100 Jahren entdeckt, dass die Pflanzen auch ein Geschlecht haben.


Das ist schon mal der übliche Käse von den üblichen Ungebildeten. Die Entdeckung, dass Pflanzen auch ein Geschlecht haben, geht auf Carl von Linné zurück, und der lebte bereits fröhlich vor 300 Jahren (1707-1778).

Wiederum aus dem Link:

Zitat:

(Er) Der euch die Erde zu einem Lager gemacht hat und euch auf ihren Wegen ziehen lässt und vom Himmel Wasser herabsendet, durch das Wir paarweise verschiedene Pflanzen hervorbringen. (Sure 20:53 - Ta Ha)


Ach ja? Bei www.koransuren.de kann man die verschiedenen Übersetzungen vergleichen. Der Vers ist hier zu finden:
http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure20.html

Ahmadiyya, Paret und al-Azhar übersetzen die fragliche Stelle mit "mannigfaltig" (A.), ohne Adjektiv (P.) und mit "verschiedenartig" (al-Azhar). Nur Rassoul übersetzt mit "Paare". Rassoul ist neben Bubenheim anscheinend der Lieblingsübersetzer der Salafis, denn es ist seine - anscheinend anhand von Bubenheim leicht modifizierte Koranübersetzung, welche sie so gern an Wochenenden kostenlos an Passanten (vorzugsweise junge) verteilen.

(Vielleicht versuche ich der Sache ja noch sprachlich auf den Grund zu gehen, mal sehen.)

So, wie die Dinge derzeit liegen, ist das mal wieder das übliche dämliche Gewäsch seitens der Koranwunderanhänger.

_________________

http://boxvogel.blogspot.de/
http://www.islaminstitut.de/
http://www.atheismus-info.de/

Falsche Ansichten zu widerrufen erfordert mehr Charakter, als sie zu verteidigen.
Arthur Schopenhauer (1788-1860)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
katietardis




Geschlecht:
Alter: 24
Anmeldungsdatum: 21.12.2012
Beiträge: 100


uk.gif

BeitragVerfasst am: 31.12.2012 02:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Vielen Dank für deine Bemühungen! =) Das beruhigt mich ziemlich.

Zitat:
Was Du allerdings tun könntest, ist, ein wenig herumzugoogeln, bevor Du uns ans Arbeiten bringst.


Hab ich natürlich gemacht! Ich habe auch einige Übersetzungen gefunden, die ebenfalls nicht mit "Paaren" oder "paarweise" übersetzt haben, aber gewurmt hat es mich trotzdem noch. Ich habe außerdem gefunden, dass Aristoteles und sein Schüler Theophrast sich ebenfalls schon mit der These beschäftigt haben, aber nicht genau...
Wäre es nicht genau betrachtet eigentlich falsch, das so zu sagen? In dem gnazen Link geht es ja darum, dass Allah alles in Paaren geschaffen hat, aber das ist doch einfach falsch! Regenwürmer zum Beispiel gibt es nicht in Paaren, sie sind Zwitter, genau so wie die meisten Pflanzen doch auch keine männliche und weibliche Form haben, da ist dann eben alles in EINER Pflanze - und das heißt ja, dass diese Pflanzen sozusagen auch Zwitter sind und es somit keine Paare von ihnen gibt. Wenn die Wunderprediger schon meinen, dass wäre ein Wunder, dann ist es immerhin nicht ganz korrekt, oder habe ich irgendwo einen Denkfehler?

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Amavida






Anmeldungsdatum: 02.05.2011
Beiträge: 2228


blank.gif

BeitragVerfasst am: 31.12.2012 02:53    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nein. Hermaphroditen sind im Koran nicht vorgesehen.

Ich habe jetzt doch noch ein wenig in meinen Büchern und im Internet (Wörterbuch von Lane) nachgesehen, weil mich solche Sachen reizen. Ergebnis: Es hängt an einem Verb in 20:53, nämlich azwadjan min nabatin. Das geht zurück auf die Wurzel z-u-dj = paaren, paarig machen (min nabatin = von Pflanzen). Man kann auch übersetzen mit "in verschiedene Arten oder Unterarten machen". Da haben sich also die Übersetzer anscheinend aus den bestehenden Möglichkeiten herausgesucht, was sie selbst für richtig hielten.

Bei der arabischen Sprache hat man das Problem, dass vieles verschwommen und uneindeutig bleibt. Deshalb ist mein Standardsatz: Ich würde niemals einen Vertrag auf Arabisch unterschreiben, denn ich hätte keine Ahnung, was ich da unterschriebe, egal wie gut ich diese Sprache beherrschen würde.

_________________

http://boxvogel.blogspot.de/
http://www.islaminstitut.de/
http://www.atheismus-info.de/

Falsche Ansichten zu widerrufen erfordert mehr Charakter, als sie zu verteidigen.
Arthur Schopenhauer (1788-1860)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
BEChakotay




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 03.04.2009
Beiträge: 14559
Wohnort: in einem freien Land


israel.gif

BeitragVerfasst am: 31.12.2012 03:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Amavida » hat folgendes geschrieben:
Deshalb ist mein Standardsatz: Ich würde niemals einen Vertrag auf Arabisch unterschreiben, denn ich hätte keine Ahnung, was ich da unterschriebe, egal wie gut ich diese Sprache beherrschen würde.

Da frage ich mich: Warum sollte ein Allah also ausgerechnet die arabische Sprache für seine angeblich letzten Offenbarungen wählen? Wer sonst als Allah müsste wissen, dass hier aus weiß schwarz und aus schwarz weiß gemacht werden kann?
Question



Exclamation

_________________
Der Islam ist das Problem!
Wir werden erst Frieden mit den Islamanhängern haben, wenn sie ihre Kinder mehr lieben, als dass sie uns hassen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Amavida






Anmeldungsdatum: 02.05.2011
Beiträge: 2228


blank.gif

BeitragVerfasst am: 31.12.2012 13:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« BEChakotay » hat folgendes geschrieben:
Warum sollte ein Allah also ausgerechnet die arabische Sprache für seine angeblich letzten Offenbarungen wählen? Wer sonst als Allah müsste wissen, dass hier aus weiß schwarz und aus schwarz weiß gemacht werden kann?
Question

Exclamation


Weil der beste aller Menschen nun mal Araber war? Embarassed

_________________

http://boxvogel.blogspot.de/
http://www.islaminstitut.de/
http://www.atheismus-info.de/

Falsche Ansichten zu widerrufen erfordert mehr Charakter, als sie zu verteidigen.
Arthur Schopenhauer (1788-1860)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0739s (PHP: 100% - SQL: 0%) | SQL queries: 20 | GZIP disabled | Debug on ]