islam-deutschland.info Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 "**Hochzeit als Idealfall"

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
OnkelAllah




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 14.06.2006
Beiträge: 973
Wohnort: Mekka (schwarzes Toilettenhäuschen)


saudiarabia.gif

BeitragVerfasst am: 25.07.2006 15:06    "**Hochzeit als Idealfall" Antworten mit ZitatNach oben

Ein pikantes Fundstück unter
http://www.german.faithfreedom.org/forum/viewtopic.php?p=14054&sid=033794c9d26b5a875f6e37b76fae0c02#14054 :

"Hallo Forum,

um diesen Thread mal wieder zum ursprünglichen Thema zurückzubringen, nämlich zu den pädophilen Neigungen des muslimischen Religionsgründers, habe ich hier eine Rechtfertigung und Idealisierung dieses Tatbestandes von einem alten Bekannten der Station 13 aufgestöbert: Hussein Edin Topgacic.

Auf Moslem.de wird eine pädophile Heirat tatsächlich als Idealfall und Errungenschaft des muslimischen Kulturkreises angepriesen, mit der man sich vom dekadenten Westen abgrenzen möchte :

http://moslem.de/images/Aisha/die_junge_ehe_der_aisha_ra.pdf

Lesen und kotzen"


P.S.: Wer den Betreiber von www.moslem.de zu diesem und anderen Themen kontaktieren möchte, bitte hier:

http://moslem.de/component/option,com_contact/task,view/contact_id,1/Itemid,9/

_________________
Der erste Prophet des Menschen ist die GÖTTLICHE Vernunft. Der letzte "Prophet" Mohammed (sms) hat leider nicht mehr viel davon abbekommen, sonst hätte er ZUMINDEST schreiben gelernt.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-Name    
Freiheitskämpfer






Anmeldungsdatum: 13.06.2006
Beiträge: 3683


persien.gif

BeitragVerfasst am: 25.07.2006 16:51    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

dazu passend:

Der Verfasser eines islamfeindlichen Flugblatts ist vom Freiburger Untersuchungsrichter zu drei Monaten Gefängnis verurteilt worden. Der 47-jährige St. Galler hatte behauptet, das Tolerieren von Pädophilie gehöre im Islam zur kulturellen Tradition.

...Er wurde deshalb Ende Februar zu einer Gefängnisstrafe von 30 Tagen bedingt verurteilt. Beide Strafen sind noch nicht rechtskräftig: Gegen den Strafbefehl von Ende Februar ist ein Rekurs hängig, beim neuen Strafbefehl läuft die Rekursfrist.

...Nach dem Erscheinen der Flugblätter wurden laut dem Untersuchungsrichter rund ein Dutzend Strafklagen eingereicht.


http://www.baz.ch/news/index.cfm?keyID=6BF9B4A6-7C45-4B8B-AAC0F6F27F40F7A6&startpage=1&ObjectID=9FCC4984-1422-0CEF-70656870D2707AF7

Der Jurist legt es wohl auf eine höchstrichterliche Entscheidung an. Viel Erfolg dazu! Der Untersuchungsrichter Jean-Luc Mooser hatte wohl die Hosen voll.

Edit: Der Hosenvoll- Richter ist in der Schweiz schon in Verbindung mit mehreren Justizskandalen in Erscheinung getreten, also kein unbeschriebes Blatt:

http://www.swissjustice.net/dt/actions/M_Meinungen/o031005_gen_vers_gericht_%2028_09_03_dt.htm

_________________
Aus medizinhistorischer Sicht ist der Koran die Chronik einer Krankengeschichte (Prof. Armin Geus, Medizinhistoriker, Marburg)

Islam ist ein organisiertes Verbrechen gegen die Menschlichkeit! (Dr. Younus Shaikh, Rationalist & Aufklärer)


Zuletzt bearbeitet von Freiheitskämpfer am 25.07.2006 17:01, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
OnkelAllah




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 14.06.2006
Beiträge: 973
Wohnort: Mekka (schwarzes Toilettenhäuschen)


saudiarabia.gif

BeitragVerfasst am: 25.07.2006 17:00    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Freiheitskämpfer » hat folgendes geschrieben:
Der Verfasser eines islamfeindlichen Flugblatts ist vom Freiburger Untersuchungsrichter zu drei Monaten Gefängnis verurteilt worden. Der 47-jährige St. Galler hatte behauptet, das Tolerieren von Pädophilie gehöre im Islam zur kulturellen Tradition.


Bei der Schweiz wundert mich gar nichts mehr - dort ist der Islam ja "passenderweise" auch durch den "Rassismusparagraphen" geschützt.

Logisch, denn Islam ist ja auch eine besondere Rasse (wer will das bezweifeln?), zu der auch ich überwechseln würde, wenn ich unter Drogen zur Religion des "Friedens" und der "Toleranz" konvertierte.
Sicherlich bekäme ich dann auch eine andere Hautfarbe. Wink

_________________
Der erste Prophet des Menschen ist die GÖTTLICHE Vernunft. Der letzte "Prophet" Mohammed (sms) hat leider nicht mehr viel davon abbekommen, sonst hätte er ZUMINDEST schreiben gelernt.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-Name    
student-22






Anmeldungsdatum: 03.07.2006
Beiträge: 44


usa.gif

BeitragVerfasst am: 27.07.2006 13:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das lächerliche ist ja, dass der Islam per Definition vielmehr ein soziales Machtgefüge als eine Religion ist. Mohammed mag ja so einiges gewesen sein, vom Politiker bis hin zum Kinderschänder, aber eines war er sicher nicht: Ein Prophet. Ich finde es immer wieder faszinierend wie die Medien den Islam mit Christen- und Judentum in einen Topf werfen, denn nichts ist verkehrter und gleichzeitig gefährlicher.

In muslimischen Foren wird geschwärmt wie friedfertig und tolerant der Islam ist und trotz all dieser falschen Propaganda geben sie ganz offen zu, dass die Sharia auch in Deutschland das Ideal sein muss. Und welche Verhältnisse dann hier herrschen, kann man auf Basis solcher Meldungen nur erahnen:
http://europenews.blogg.de/eintrag.php?id=713

_________________
ImageImage

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0613s (PHP: 100% - SQL: 0%) | SQL queries: 20 | GZIP disabled | Debug on ]