islam-deutschland.info Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Ist Mohammed nur eine Erfindung?

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Poll :: Ist Mohammed nur ein Mythos der nie Wirklich gelebt hat?

Ja Mohammed hat es meiner Meinung nie gegeben reine Erfindung!
7%
 7%  [ 1 ]
Ich bin mir nicht sicher tendiere aber dazu Mohammed als Nachträgliche Erfindung anzusehen.
14%
 14%  [ 2 ]
Ich weis nicht ich denke die Chance ist 50:50.
14%
 14%  [ 2 ]
Ich gehe davon aus das er gelebt hat sicher bin ich mir jedoch nicht.
14%
 14%  [ 2 ]
Ich bin mir sicher das Mohammed gelebt hat.
50%
 50%  [ 7 ]
Stimmen insgesamt : 14


Autor Nachricht
kereng






Anmeldungsdatum: 18.11.2006
Beiträge: 414


kiribati.gif

BeitragVerfasst am: 05.07.2007 22:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Ikcal » hat folgendes geschrieben:
« Hubertus » hat folgendes geschrieben:
Ich denke, dass der Versuch Mohammed und das erste Jahrhundert islamischer Geschichte zu negieren sehr danach riecht den Islam als Religion des Friedens reinzuwaschen von seinen Taten. Denn die Folgen sind

- Der Islam hat keine kriegerischen Eroberungen gemacht
- Die Kreuzzüge sind kein Rückeroberung
- Die Gewaltelemente im Koran und den Hadithen werden in Frage gestellt - nicht aber die friedlichen.

Ist natürlich toll für PC-orientierte Linke und Orientalisten im Erklärungsnotstand.

Ja diese Sorge habe ich eben auch das sollte diese Theorie überbewertet werden es den Islamisten mehr hilft den die gläubigen Muslime würden wenn so etwas bewisen werden würde nicht von ihrem Glauben ablassen aber im "Dialog" könnten die Muslime immer derauf hinweisen das ja bewisen ist das die Mohammed die ganzen schlimmen dinge nicht getan hat weil es ihn nie gab und auch die ganze frühe Islamische Expansion nicht so war...

Wenn Muslime zugeben, dass es Mohammed nie gegeben hat, sind sie keine Muslime mehr. Das wird so schnell nicht passieren.
Ich habe den Eindruck, dass hier einige befürchten, liebgewonnene Feindbilder zu verlieren.
Warum sollten durch Einordnung des Koran in seine tatsächliche historische Entstehung die Gewaltelemente im Koran in Frage gestellt werden, nicht aber die friedlichen? Es ist doch egal, ob "tötet die Ungläubigen" von Mohammed kommt oder von jemand anders. Diese Stellen wurden nicht aus christlichen Schriften übernommen.

« Ikcal » hat folgendes geschrieben:
...wenn es ihn nicht gegeben hätte wer hätte sonst die ganzen Kriege geführt frage ich mich und auserdem wurde der (unerschaffene Laughing ) Koran schon 20Jahre nach seinem Tod zusammengeschrieben sehr wenig Zeit für eine Legendenbildung also.

Des weiteren gibt es ja auch schon auserislamische Quellen die ihn gerade mal 8Jahre nach seinem Tod erwähnen also fast noch zu seinen Lebzeiten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Mohammed#Mohammeds_Darstellung_in_christlichen_Chroniken_der_Fr.C3.BChzeit

Auf diese Quellen geht Ohlig in seinem Buch ausführlich ein. Die älteste Erwähnung Mohammeds, die er gelten lässt, ist bei Johannes von Damaskus. Und da (~730?) war der Koran der dortigen Beschreibung nach noch nicht fertig, was sich wiederum mit den Funden von Sanaa deckt.
Die Legendenbildung über Mohammed setzt noch viel später ein.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Alparslan




Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 26.02.2007
Beiträge: 744
Wohnort: Deutschland


turkey.gif

BeitragVerfasst am: 05.07.2007 23:15    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Kereng

Weißt du vielleicht wie man östlich von Mesopotamien auf den Namen Allah kam?

Und was bedeutet "Allah" auf aramäisch?

Wird das im Buch Ohligs erklärt?

Gruß
Alparslan

_________________
Nur wahnhaft Gläubige fühlen sich durch einen anderen Glauben bedroht.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kereng






Anmeldungsdatum: 18.11.2006
Beiträge: 414


kiribati.gif

BeitragVerfasst am: 06.07.2007 07:31    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Alparslan,

die Entstehung des Namens Allah wird in "Der frühe Islam" in einem Artikel von Markus Groß erklärt.

Zunächst finden wir il in vorbiblischen Sprachen (Babylon) dann hebräisch el und eloh und am bekanntesten elohim, nicht mehr als Eigenname eines Gottes sondern als "Gottheit".

In der zeitlich und regional weit verbreiteten Sprache Aramäisch gibt es viele Variationen: elah, elaha, alaha.
Das Wort wurde gleich zweimal ins Arabische importiert, als ilah="Gottheit" und als allah="Gott".

Gruß,
kereng

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Alparslan




Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 26.02.2007
Beiträge: 744
Wohnort: Deutschland


turkey.gif

BeitragVerfasst am: 06.07.2007 11:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Alparslan » hat folgendes geschrieben:
« kereng » hat folgendes geschrieben:

An vielen Suren kann man nachweisen, dass sie auf christliche Vorbilder zurückgehen.



Hallo Kereng

Das würde mich sehr interessieren!
Hättest du mir da ein paar Surenverweise??


Gruß
Alparslan




Hab mir meine Frage selber beantwortet Smile

http://www.phil.uni-sb.de/projekte/imprimatur/2003/imp030103.html

Anscheinend haben wir Muslime jedes Jahr Weihnachten gefeiert ohne davon zu wissen.

Sure 97 kann als Einleitung zu einer Weihnachtsliturgie der christlichen Araber gedient haben. Die darin an einen früheren christlich-syrischen bzw. christlich-arabischen Brauch anknüpfende Tradition der Muslime ist ein bedeutungsvoller Ansatzpunkt für das Verständnis des Ursprungs des Islam. Sprach- und religionshistorisch richtig verstanden, macht diese Sure die gemeinsamen Wurzeln und die ursprüngliche Nähe von Christentum und Islam deutlich.

Sie erklärt auch weitgehend den heutigen islamischen Brauch, wonach in der Nacht von "al-Qadr" Vigilien gehalten werden, wobei die heutigen Muslime nicht mehr wissen, daß sie mit diesen Vigilien eigentlich Weihnachten feiern.

_________________
Nur wahnhaft Gläubige fühlen sich durch einen anderen Glauben bedroht.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1512s (PHP: 100% - SQL: 0%) | SQL queries: 24 | GZIP disabled | Debug on ]