islam-deutschland.info Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Affen und Schweine (Koranwunder)

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
blobb






Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beiträge: 6


blank.gif

BeitragVerfasst am: 02.05.2009 02:36    Affen und Schweine (Koranwunder) Antworten mit ZitatNach oben

Die meisten von euch haben wahrscheinlich schonmal von diesem Koran"wunder" gehört (Kurzfassung: die Verwandlung der Juden in Affen und Schweine im Koran ist ein Wunder weil die DNA von Menschen, Affen und Schweinen so ähnlich ist - wer hätte das damals wissen sollen?, etc.)

http://www.answering-christianity.com/dna_of_humans_pigs_monkeys_is_similar.htm

Nun bin ich überhaupt kein Freund von diesen ganzen sogenannten "Wundern" (und so ziemlich alle (jedenfalls was ich so gelesen habe) sind ja auch durch und durch wiederlegt und entlarvt worden). Nur zu diesem hab ich bisher noch nichts finden können - und ich frag mich: warum eigentlich Affen und Schweine? Ok, Schwein ist aus Islam-Sicht wohl noch in etwa nachvollziehbar (jemanden den man hasst als Schwein zu bezeichnen von wegen "unreines" Tier, etc.), aber Affen? Ich kann mir nicht vorstellen das Mohammed und Co. so großartig viele Affen (wenn überhaupt) gesehen haben - also was ist der Hintergrund von all dem?

Ok, und zugegebenermaßen - auf den ersten Blick liest sich der Artikel schon relativ beeindruckend...kann natürlich auch sein das auch andere Tiere ähnliche DNA-Ähnlichkeiten mit den Menschen aufweisen, aber dazu kenn ich mich leider zuwenig mit dieser Thematik aus. Bin für jeden Denkanstoß dankbar!

Gruß
blobb

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Opium




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 16.04.2009
Beiträge: 3917


brazil.gif

BeitragVerfasst am: 02.05.2009 04:48    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Problem Derer ist, dass sie ueber aehnliche Gene, wie Nichtmuslime verfuegen
(wenn auch der eine, oder andere Muslim ohne Vorhaut geboren wird)
und durch ihre auf Mohammed zurueckgehenden Gepflogenheiten, Schweinefleisch als "unrein" zu bezeichnen, in unserer Zeit Erklaerungsnoeten ausgesetzt sind, wie in allen Bestandteilen ihrer Religion.
Augenverschliessen hilft halt nichts und ich befuerchte, es wird irgendwann eskalieren.
Als Schwein, oder Affe von Islamisten bezeichnet zu wereden, kann mir in sofern nur am Arsch vorbeigehen und das auch nur im analen Bereich.

_________________
Der Islam ist eine Schande fuer die Menschheit!
Image
Schliesslich merkten auch die Wohlmeinendsten, dass sich in Köln was verändert hatte.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kereng






Anmeldungsdatum: 18.11.2006
Beiträge: 414


kiribati.gif

BeitragVerfasst am: 03.05.2009 15:20    Re: Affen und Schweine (Koranwunder) Antworten mit ZitatNach oben

« blobb » hat folgendes geschrieben:
... http://www.answering-christianity.com/dna_of_humans_pigs_monkeys_is_similar.htm ... auf den ersten Blick liest sich der Artikel schon relativ beeindruckend...kann natürlich auch sein das auch andere Tiere ähnliche DNA-Ähnlichkeiten mit den Menschen aufweisen, ...

Ich finde den Artikel ist ziemlich wirr und unstrukturiert. Deshalb habe ich beim Überfliegen nicht die Stelle gefunden, an der behauptet oder gar nachgewiesen wird, dass die DNA von Schweinen der von Menschen besonders ähnlich ist. Die DNA aller Säugetiere ähnelt sich stark, aber zwischen Schweinen und Menschen gibt es keine besonders nahe Verwandschaft. Es gibt allerdings Gemeinsamkeiten, was Körpergröße, Ernährung und Haarwuchs angeht.

Affen sind nahe Verwandte von Menschen, was nicht nur durch das Aussehen sondern auch durch die DNA bestätigt wird.

Da der Koran nicht aussagt, die DNA von Menschen sei der von Affen oder Schweinen sehr ähnlich, kann ich nicht nachvollziehen, wo nun das Wunder sein soll. Soll man denken, Allahs Fähigkeiten seien so begrenzt, dass er Menschen nur in ihnen sehr ähnliche Tiere verwandeln kann?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Lotte




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 8929
Wohnort: wilder Süden


germany.gif

BeitragVerfasst am: 03.05.2009 19:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die DNA aller Säugetiere ist sogar zu einem großen Teil annähernd gleich! In der Regel wird mit allen Säugetieren eine Übereinstimmung von weit über 95 % erreicht. So hab ich das zumindest mal gelernt Wink
_________________
Gruß,
Lotte
„Religion ist eine Beleidigung der Menschenwürde. Mit oder ohne sie würden gute Menschen Gutes tun und böse Menschen Böses. Aber damit gute Menschen Böses tun, bedarf es der Religion.“ (Steven Weinberg)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
blobb






Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beiträge: 6


blank.gif

BeitragVerfasst am: 04.05.2009 02:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« kereng » hat folgendes geschrieben:
Ich finde den Artikel ist ziemlich wirr und unstrukturiert. Deshalb habe ich beim Überfliegen nicht die Stelle gefunden, an der behauptet oder gar nachgewiesen wird, dass die DNA von Schweinen der von Menschen besonders ähnlich ist.


So ab hier wird auf die Schweine eingegangen:

Zitat:

Article #4:

"Pig's heart valves are already used to replace damaged human ones. One of the reasons this type of surgury can succeed is because the pig is so similar in its internal structure to the human's.

A lot of medical testing is done on pigs because the expected results in humans can be duplicated in these animals." (Source)


Und weiter unten ist auch noch was zum Thema Schweine-Insulin für Diabetiker, etc.

« kereng » hat folgendes geschrieben:
Die DNA aller Säugetiere ähnelt sich stark, aber zwischen Schweinen und Menschen gibt es keine besonders nahe Verwandschaft.


Und ich hab eben immer gedacht das es gerade zwischen Menschen und Schweinen große Ähnlichkeiten gäbe - hab ich schon einige Male gelesen (auf nicht-islamischen Seiten; jetzt auch gerade zum Thema Schweinegrippe) - auch das mit den Herzklappen und dem Insulin und generell das die Organe von Schweinen denen der Menschen sehr ähnlich sind.

« kereng » hat folgendes geschrieben:
Affen sind nahe Verwandte von Menschen, was nicht nur durch das Aussehen sondern auch durch die DNA bestätigt wird.


Das ist eben das, was mir besonders im Kopf rumgeht - woher hat Mohammed das gewusst? Ich kann mir, wie ich im ersten Posting gesagt habe, halt nicht vorstellen, daß er (oder wer auch immer den Koran geschrieben hat), großartig viele Affen gesehen hat (wahrscheinlich eher gar keine, würd ich jetzt mal spontan vermuten) um zu diesem Schluss zu kommen. Deswegen wunder ich mich halt wo der Ursprung des Ganzen liegt - ist diese Verwandlung zu Affen und Schweinen vielleicht ein weiterer alter Mythos der einfach mal aus älteren Schriften übernommem wurde wie so viele andere auch? Ich hab micht echt schon dumm und dusselig gesucht, aber bisher noch nichs vernünftiges gefunden.

« kereng » hat folgendes geschrieben:
Da der Koran nicht aussagt, die DNA von Menschen sei der von Affen oder Schweinen sehr ähnlich, kann ich nicht nachvollziehen, wo nun das Wunder sein soll. Soll man denken, Allahs Fähigkeiten seien so begrenzt, dass er Menschen nur in ihnen sehr ähnliche Tiere verwandeln kann?


Da hast Du wohl recht!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
cuidada






Anmeldungsdatum: 20.10.2006
Beiträge: 5716


israel.gif

BeitragVerfasst am: 04.05.2009 18:59    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« blobb » hat folgendes geschrieben:
Das ist eben das, was mir besonders im Kopf rumgeht - woher hat Mohammed das gewusst?


Was hat er denn gewusst? Gar nichts hat er gewusst. Steht im Koran irgendwas von Genetik? Steht da was drin von DNA? Steht da was drin von genetischen Übereinstimmungen?

Nein, oder?

Die wahrscheinlichste Erklärung ist die, dass das wahrscheinlich einfach Schimpfwörter für Menschen waren. Da sollte man besser einen Sprachwissenschaftler befragen.

Und, generell: auch Dir sage ich das, was ich zu den Koran"wundern" sonst auch sage: ohne die "dreckigen", aber intelligenten Ungläubigen, die den Inhalt des Koran zum überwiegenden Teil für Schwachsinn halten, wüsste kein Mensch was von den genetischen Übereinstimmungen. Oder hätte je das Wort DNA gehört. Entschlüsselt wäre auch noch nichts.

Mit anderen Worten: ohne die zahlreichen Erfindungen und Entdeckungen der Ungläubigen gäb's kein einziges Koranwunder.

Cuidada

_________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kereng






Anmeldungsdatum: 18.11.2006
Beiträge: 414


kiribati.gif

BeitragVerfasst am: 04.05.2009 21:59    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Und wie bei den meisten "Koranwundern" haben die alten Griechen es natürlich vorher "gewusst". In der Odyssee wird berichtet, die Zauberin Circe habe die Gefährten des Odysseus in Schweine verwandelt.

Die Verwendung von Schweineorganen in der Transplantationsmedizin finden wir in einer balinesischen Erzählung. Der König von Bedahulu beherrschte einen sagenhaften Trick: er konnte sich den Kopf abschlagen lassen und wieder aufsetzen. Eines Tages ließ der Gott Siwa den Kopf verschwinden, und die Diener des Königs schlugen schnell einem Schwein den Kopf ab, und retteten damit den König, dem fortan niemand mehr ins Gesicht blicken durfte. Woher "wussten" die Balinesen das bloß?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
cuidada






Anmeldungsdatum: 20.10.2006
Beiträge: 5716


israel.gif

BeitragVerfasst am: 04.05.2009 22:13    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Noch etwas:

wenn Allah so viele Wunder im Koran versteckt hat, die allesamt erst durch die Errungenschaften der Ungläubigen entdeckt werden konnten, dann fragt man sich, wieso er es gestattet hat, dass seine Ummah so gedemütigt wird.

Wieso hat er nicht gleich ein 10000-bändiges Lexikon vom Himmel geschmissen?

Das wär' besser gewesen als ein sinnloses Buch, in dem in der Hauptsache nur das steht, was in einem schon wesentlich älteren Buch auch schon steht.

Cuidada

_________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
cuidada






Anmeldungsdatum: 20.10.2006
Beiträge: 5716


israel.gif

BeitragVerfasst am: 04.05.2009 22:16    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« kereng » hat folgendes geschrieben:
Die Verwendung von Schweineorganen in der Transplantationsmedizin finden wir in einer balinesischen Erzählung. Der König von Bedahulu beherrschte einen sagenhaften Trick: er konnte sich den Kopf abschlagen lassen und wieder aufsetzen. Eines Tages ließ der Gott Siwa den Kopf verschwinden, und die Diener des Königs schlugen schnell einem Schwein den Kopf ab, und retteten damit den König, dem fortan niemand mehr ins Gesicht blicken durfte. Woher "wussten" die Balinesen das bloß?


Ein Wunder! Gott Siwa ist groß!

kereng, aus welcher Zeit stammt die Geschichte?

Gruß
Cuidada

_________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Muwahida
Gast










BeitragVerfasst am: 04.05.2009 23:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« cuidada » hat folgendes geschrieben:
Noch etwas:

wenn Allah so viele Wunder im Koran versteckt hat, die allesamt erst durch die Errungenschaften der Ungläubigen entdeckt werden konnten, dann fragt man sich, wieso er es gestattet hat, dass seine Ummah so gedemütigt wird.


Eben - er wollte, dass sie demütig wird. Aber sie hat's nicht kapiert. Embarassed


Gruß,
Muwahida

Online    
blobb






Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beiträge: 6


blank.gif

BeitragVerfasst am: 05.05.2009 01:29    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« cuidada » hat folgendes geschrieben:
Was hat er denn gewusst?

Die wahrscheinlichste Erklärung ist die, dass das wahrscheinlich einfach Schimpfwörter für Menschen waren.


Um jemanden als "Affen" zu bezeichnen sollte man zumindest wissen, was ein Affe ist - also schonmal davon gehört / einen gesehen haben. So denke ich mir das jedenfalls...

« cuidada » hat folgendes geschrieben:
Und, generell: auch Dir sage ich das, was ich zu den Koran"wundern" sonst auch sage: ohne die "dreckigen", aber intelligenten Ungläubigen, die den Inhalt des Koran zum überwiegenden Teil für Schwachsinn halten, wüsste kein Mensch was von den genetischen Übereinstimmungen. Oder hätte je das Wort DNA gehört. Entschlüsselt wäre auch noch nichts.

Mit anderen Worten: ohne die zahlreichen Erfindungen und Entdeckungen der Ungläubigen gäb's kein einziges Koranwunder.


Ähm...nur mal so am Rande: ich bin auf eurer Seite...ich hatte in meinem ersten Posting auch geschrieben das ich kein Freund von den "Koranwundern" bin...

Wenn ich Deine Postings in diesem Thread so lese, hab ich spontan den Eindruck, als wenn Du den Versuch "Koranwunder" zu widerlegen als überflüssig (weil die "Wunder" offensichtlich schwachsinnig sind) oder sonstwas ansiehst. Hier, bei FFI und anderswo verbringen viele User Stunden ihres Lebens damit Koran"wunder" zu widerlegen...zu manchem gibts sogar weitaus mehr als einen Artikel (ich weiß nicht wie viele verschiedene ich alleine schon zum Thema Embryologie gelesen habe)...so, und da ich zu dem mit den Affen und Schweinen nach langem Suchen nichts gefunden hatte...wollte ich selber mal Ursachenforschung betreiben. Das und nichts anderes... Ich bin dann aber auch gerne gründlich und versuche möglichst alle Unsicherheiten auszuräumen.

« kereng » hat folgendes geschrieben:
Und wie bei den meisten "Koranwundern" haben die alten Griechen es natürlich vorher "gewusst". In der Odyssee wird berichtet, die Zauberin Circe habe die Gefährten des Odysseus in Schweine verwandelt.

Die Verwendung von Schweineorganen in der Transplantationsmedizin finden wir in einer balinesischen Erzählung. Der König von Bedahulu beherrschte einen sagenhaften Trick: er konnte sich den Kopf abschlagen lassen und wieder aufsetzen. Eines Tages ließ der Gott Siwa den Kopf verschwinden, und die Diener des Königs schlugen schnell einem Schwein den Kopf ab, und retteten damit den König, dem fortan niemand mehr ins Gesicht blicken durfte. Woher "wussten" die Balinesen das bloß?


Na, das geht doch in die Richtung wonach ich gesucht habe, vielen Dank! Wenn ich jetzt noch sowas Ähnliches zu den Affen hätte... Very Happy

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Muwahida
Gast










BeitragVerfasst am: 05.05.2009 01:39    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« blobb » hat folgendes geschrieben:
« cuidada » hat folgendes geschrieben:
Was hat er denn gewusst?

Die wahrscheinlichste Erklärung ist die, dass das wahrscheinlich einfach Schimpfwörter für Menschen waren.


Um jemanden als "Affen" zu bezeichnen sollte man zumindest wissen, was ein Affe ist - also schonmal davon gehört / einen gesehen haben. So denke ich mir das jedenfalls...


Solche Leute gab es ganz gewiss. Dort, wo man schwarze Menschen stahl, gab es auch Affen. Vielleicht verkaufte man ja auch einige von ihnen zusammen mit diesen armen Menschen.

« blobb » hat folgendes geschrieben:

Na, das geht doch in die Richtung wonach ich gesucht habe, vielen Dank! Wenn ich jetzt noch sowas Ähnliches zu den Affen hätte... Very Happy


Nicht nötig. Die Verwandtschaft von Mensch und Affe ist aufgrund ihres Körperbaus ganz offensichtlich, besonders, wenn es sich um Menschenaffen handelt (die ja nicht zufällig so heißen).


Gruß,
Muwahida

Online    
SehzadeTimurCan
Gast










BeitragVerfasst am: 05.05.2009 03:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Man kann sie sogar mischen.........
Also Bornobo und Menschen

Online    
cuidada






Anmeldungsdatum: 20.10.2006
Beiträge: 5716


israel.gif

BeitragVerfasst am: 05.05.2009 09:06    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« blobb » hat folgendes geschrieben:
« cuidada » hat folgendes geschrieben:
Was hat er denn gewusst?

Die wahrscheinlichste Erklärung ist die, dass das wahrscheinlich einfach Schimpfwörter für Menschen waren.


Um jemanden als "Affen" zu bezeichnen sollte man zumindest wissen, was ein Affe ist - also schonmal davon gehört / einen gesehen haben. So denke ich mir das jedenfalls...


Auf der arabischen Halbinsel gab's (gibt es) Affen, und zwar Mantelpaviane. Höchstwahrscheinlich von Menschen eingeführt.

Hier:
Mantelpaviane sind die am weitesten nördlich lebende Pavianart; ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich entlang der Westküste des Roten Meeres von Ägypten (wo sie heute allerdings ausgestorben sind) über den Sudan bis Eritrea, Äthiopien und Somalia. Auch auf der Arabischen Halbinsel kommen sie vor, wobei bis heute ungeklärt ist, ob diese Population vom Menschen eingeführt wurde oder nicht. Sie leben in Halbwüsten, Savannen und Felsgebieten, sie benötigen jedoch Trinkmöglichkeiten.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Mantelpavian

« blobb » hat folgendes geschrieben:

Ähm...nur mal so am Rande: ich bin auf eurer Seite...ich hatte in meinem ersten Posting auch geschrieben das ich kein Freund von den "Koranwundern" bin...

Wenn ich Deine Postings in diesem Thread so lese, hab ich spontan den Eindruck, als wenn Du den Versuch "Koranwunder" zu widerlegen als überflüssig (weil die "Wunder" offensichtlich schwachsinnig sind) oder sonstwas ansiehst.


Ich weiß schon, dass Du auf unserer Seite bist. Laughing
Freut mich!

Und - ja - ist so, dass ich die meisten "Wunder" als schwachsinnig betrachte. Vor allem das Affen- und Schweinewunder.

Versteh' mich nicht falsch: ich finde es gut, wenn man sich damit beschäftigt und auf sachliche Weise diese angeblichen Wunder widerlegt.

Die Kehrseite davon ist, dass man damit den Koranwunderbeweisern viel zu viel Beachtung schenkt.

Im Grunde kann man bei allen Koran"wundern" schlicht sagen: das steht da nicht.

Gruß
Cuidada

_________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
free-life




Geschlecht:
Alter: 44
Anmeldungsdatum: 15.08.2006
Beiträge: 13263
Wohnort: Österreich


persien.gif

BeitragVerfasst am: 05.05.2009 09:10    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe noch niemand erlebt der wirklich zaubern kann, und Menschen in Tiere verwandeln kann. Aber weils im Koran steht, glaubt man es, das es möglich ist....

Denkt mal darüber nach, wie verrückt das eigentlich ist.. sowas zu glauben..... bashing

_________________
http://www.giordano-bruno-stiftung.de/
http://www.pantheism.net/index.htm

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0969s (PHP: 100% - SQL: 0%) | SQL queries: 20 | GZIP disabled | Debug on ]